Wohin geht die Reise? Ein Update für die Partner des Alenia.

Nach zweijähriger Pause hat am Dienstag, 4. April 2023 im Alenia wieder ein Partneranlass stattgefunden. Peter Bieri begrüsste die knapp 40 anwesenden Gäste und berichtete über die Veränderungen und Neuigkeiten im Alenia. Dabei hob er die Herausforderungen der vergangenen Jahre hervor: Pandemie, Neu- und Umbauten, Integration Spitex in das Alenia, Fachkräftemangel, Leistungsvereinbarungen etc. In den vergangenen zwei Jahren sei viel passiert, sagte Peter Bieri. So wurden die drei strategischen Geschäftsfelder auf- und ausgebaut: die teil-/stationäre Pflege und Betreuung wurde ergänzt mit der ambulanten Pflege der Spitex Muri-Gümligen und dem Wohnen mit Dienstleistungen. Ein angereichertes Leistungsangebot, das für Kunden der Spitex wie auch für die Alenia Sinn macht, betonte Bieri. 

Dass jede Herausforderung auch neue Chancen bietet, hat Patrizia Pennella, Leiterin der Fachstelle für Altersfragen Muri-Gümligen, aufgezeigt. Sie erläuterte, was sie sich unter einer integrierten und koordinierten Versorgung für die Gemeinde Muri b. Bern vorstellt und welche Massnahmen im Altersleitbild der Gemeinde bereits verankert sind. 

Die Leiterin Bewohneraufnahme, Esther Wälti, gab Antworten auf häufig gestellte Fragen von potenziellen Bewohnenden und zuweisenden Stellen, so z.B. «Wie wird berechnet, ob ich mir das Wohnen mit Dienstleistungen leisten kann?» oder «Gibt es Ehepaarzimmer in der Langzeitpflege?». 

Wir bedanken uns für den Besuch und freuen uns auf den nächsten Austausch im 2024.