Coronavirus

Am 31. März 2022 haben wir Sie informiert, dass der Bundesrat die Rückkehr zur normalen Lage beschlossen hat, der Regierungsrat des Kantons Bern jedoch bis Ende April 2022 die Anwendung einzelner Schutzmassnahmen (z.B. Maskentragpflicht in Heimen) weiterhin als obligatorisch erklärt hat.

Der Regierungsrat hat nun entschieden, alle bis zum 30. April 2022 befristeten Massnahmen aufzuheben.

Aufgrund dieser neuen Ausgangslage gilt im Alenia ab sofort:

Weiterhin zu beachten

  • Personen mit grippeähnlichen Symptomen (Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, erhöhte Körpertemperatur >37.5 C) sollen sich in ärztliche Abklärung begeben.
  • Bisher angewendete Schutzkonzepte und daraus abgeleitete Massnahmen werden weiterhin angewendet, wenn ein Verdachtsfall vorliegt oder eine Person positiv auf das Corona-Virus getestet wurde.

Besuche im Pflegeheim und Wohnen mit Dienstleistungen – Maskentragpflicht ist aufgehoben

  • Die Maskentragpflicht ist aufgehoben.
  • Personen mit grippeähnlichen Symptomen (Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, erhöhte Körpertemperatur >37.5 C) sollen sich in ärztliche Abklärung begeben.

Maskentragen Bewohnende im Pflegeheim und im Wohnen mit Dienstleistungen

  • Die bisherige Empfehlung, beim Verlassen des Zimmers/der Wohnung und während des Aufenthalts innerhalb der Gebäude eine Maske zu tragen, ist aufgehoben.

Kurzaufenthalte von Bewohnenden ausserhalb des Alenias (z.B. Besuche bei Angehörigen)

  • Besuche von Bewohnenden ausserhalb des Alenias sind ohne Einschränkungen möglich.

Restaurants und Cafeterias

Die Innenräume der Restaurants und Cafeterias sind für Gäste, Angehörige, Mitarbeitende sowie Bewohnende geöffnet.

  • Die Maskentragpflicht ist aufgehoben.

Aktivierungstherapie, Gruppenaktivitäten, Andachten und private Treffen

  • Eine Durchmischung von Bewohnenden unterschiedlicher Wohngruppen anlässlich von Anlässen ist wieder möglich.
  • Selbstverständlich sollen Bewohnende mit Krankheitssymptomen einer Gruppenaktivität fernbleiben.

Tagesgäste im Tagestreff

  • Tagesgäste mit grippeähnlichen Symptomen (Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, erhöhte Körpertemperatur >37.5 C) bleiben unbedingt zu Hause.
  • Die Maskentragpflicht für Tagesgäste und ihre Chauffeure ist aufgehoben.

Für die Beantwortung von Fragen stehen Ihnen Franziska Glaus, Leitung Pflege und Betreuung oder Dominique Elmer, Qualitätsbeauftragte gerne zur Verfügung.