Alenia als Unternehmen der Gemeinde

Seit jeher ist Alenia ein Unternehmen der Gemeinde Muri bei Bern und somit in öffentlich-rechtlicher Hand. Doch was bedeutet das eigentlich?

Als Unternehmen der Gemeinde Muri bei Bern geben uns deren Reglemente einen Rahmen vor, in dem wir uns bewegen dürfen. So ist beispielsweise der Unternehmenszweck von Alenia – Erfüllung öffentlicher Aufgaben in den Bereichen Beratung, teilstationäre und stationäre Betreuung und Pflege sowie ambulante Leistungen – genau definiert. Wir müssen uns immer wieder fragen: Wie erzielen wir den grösstmöglichen Nutzen für unsere Bewohnerinnen und Bewohner?

Trotz der Angliederung an die Gemeinde geniessen wir unternehmerische Freiheiten – sowohl auf operativer als auch auf strategischer Ebene. Hinter Alenia stehen keine Aktionäre, die eine Rendite erwarten. Sämtliche erwirtschafteten Mittel bleiben bei uns im Betrieb und tragen zur Sicherung der Qualität bei. Auch Synergien mit dem anderen Tochterunternehmen der Gemeinde – den Gemeindebetrieben – können wir optimal nutzen.

Für unsere Mitarbeitenden, Bewohnerinnen und Bewohner und deren Angehörige bedeutet all das: Sie haben die Sicherheit, dass Alenia gut geführt wird, zum Wohle Aller beiträgt und die erwirtschafteten finanziellen Mittel vollumfänglich in den Betrieb und eine zeitgemässe Infrastruktur investiert werden können.